BIG DATA - Eine Einleitung  

Data Science ist die Gewinnung von Wissen aus großen Datenmengen. Erstklassige Data Science Teams sind in der Lage, aus verschiedensten Typen strukturierter und unstrukturierter Datenmengen einzelne Daten zu entnehmen und diese ggf. zu verbinden. Um dies zu erreichen werden Hilfsmittel aus verschiedenen Fachbereichen wie beispielsweise der Mathematik, der Statistik, der Informationstheorie, der Computerwissenschaft und weiteres bereichsspezifisches Wissen eingesetzt. So wird Data Science regelmäßig mit den Kompetenzen des Marketings, des Finanzwesens, der Ingenieurswissenschaften, der Chemie und der Medizin verschmolzen. Daher können intelligente und selbstlernende Entscheidungsmodelle gebaut werden, die neue signifikante Einnahmepotenziale, überlegene Markteinblicke, effizientere Produktionsabläufe und viele andere Arten von Wettbewerbsvorteilen aufzeigen. Das Erkennen von Strukturen in Daten wird auch benutzt, um effiziente Modelle zu entwickeln, die Entwicklungen in komplexen Umfeldern vorhersagen können. 

Big Data ist das Ende der Ära des reinen Bauchgefühls
— Ushan Ganeshananthan | CEO, KIANA Systems

Während Data Science für die Wissenschaft keine Neuigkeit ist, hat sich ihre Relevanz in der Wirtschaft erst über die letzten 25 Jahre mit dem rasanten weltweiten Anstieg des Datenvolumens entfaltet. Durch neue Methoden der Datenspeicherung konnte erstmalig eine universelle Basis für viele Geschäfte aus allen Branchen bereitgestellt werden, die die Erschließung der Vorteile smarter Datenanalyse entlang der Wertschöpfungskette möglich machen. Big Data ist zu Recht das Schlagwort für eine ultimative Technologie geworden. Topmanager und Ingenieure weltweit haben verstanden, dass die Zukunft in der Verbindung von Bauchgefühl und analytischer Präzision und Sicherheit liegt. Beim Entstehen immer neuer Geschäftsmodelle weltweit hat sich Data vom Nebenprodukt zum eigentlichen Interessensobjekt entwickelt. Somit ist es keine Überraschung, dass die große Mehrheit der Unternehmen inzwischen angefangen hat, in Big Data zu investieren. 

KIANA Systems ist seit seiner Gründung in 2001 ein Vorreiter in den Bereichen Data Mining und der Analyse großer Datenmengen, als auch in der Entwicklung von Machine Learning Systemen und weiten Anwendungsbereichen der künstlichen Intelligenz. Wir sind heute eine der führenden Data Analytics Unternehmen in Europa. Dabei begleiten wir unsere Kunden entlang des gesamten Wertschöpfungsspektrums um das Thema Daten herum. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir datenzentrierte Strategien, erschließen gänzlich neue Umsatzquellen, bauen mit dem Kunden ein eigenes Data Science Lab auf oder setzen auf Wunsch einmalige Projekte um, die für den Kunden wichtige Entscheidungsgrundlagen und Wettbewerbsvorteile erschließen. 


Weitere Informationen: